Weblogs

Hauptblog

Mein Haupt-Weblog Library Mistress (library-mistress.blogspot.com) führe ich schon seit 18. Juli 2003. Mittlerweile sind an die viertausend Einträge entstanden. Darin schreibe ich vor allem über Bibliothekarinnen und Bibliothekare, Bibliotheken, Archive, Bücher und Datenbanken, Grünzeug, Lesen und Schreiben – vor allem Science Fiction (meistens auf Deutsch, manchmal auf Englisch, seltener auch in anderen Sprachen).

Projektblog

Das Projekt-Weblog Buckelholz. Wald, Forst, Holz in der Buckligen Welt (buckelholz.wordpress.com) begleitet mein Abschlussprojekt für den Lehrgang “Forst + Kultur”, eine Wanderausstellung mit dem Arbeitstitel „Das Wort für Welt ist Wald. Wald, Forst und Holz in der Buckligen Welt und im Wechselland“.

eingeschlafen, aber nicht aufgegeben ;-)

Für diese Weblogs freue ich mich über MitposterInnen, die (gemeinsam mit mir) neuen Schwung hineinbringen wollen.

Das Weblog Star Trek-Fan Fiction (startrek-fanfiction.blogspot.com) startete ich am 26. November 2008 als Begleitung meiner Diplomarbeit über „Deutschsprachige Star Trek-Fan Fiction. Genre, Kanäle, Motive“. In diesem Weblog wurden Lektüren, Informationen und Arbeitsergebnisse dokumentiert. Die Diplomarbeit ist abgeschlossen, das Weblog wird nur mehr unregelmäßig befüllt.

Jeannie Ebner (jeannie-ebner.blogspot.com) ist mein früheres Diplomarbeits-Weblog. Das am 8. Februar 2007  gestartete Weblog über die österreichische Schriftstellerin und Redakteurin Jeannie Ebner diente als Begleitung zu meiner früheren Diplomarbeit „Frauenrolle(n) und Frauenfiguren bei Jeannie Ebner“ (Arbeitstitel). Nach dem Tod meines Betreuers wechselte ich mein Thema. Das Weblog soll aber weiterhin die bisherigen Ergebnisse dokumentieren.

amtsdruckschrift.at (früher“eGovernment & eDemocracy & ePolitics“) (amtsdruckschrift.blogspot.com) entstand am 24. Februar 2004 als Begleitung zum Forschungsprojekt „How democratic is eGovernment?“ mit den Schwerpunkten „eGovernment & eDemocracy & ePolitics & access to Public Sector Information & government libraries – with main focus on Austria & Europe: pointers to websites, newsletters, newspaper & journal articles as well as personal input, mainly German, sometimes English, rarely other languages“. Seit Abschluss des Forschungsprojekts stärkere Verlagerung in Richtung Government information, Behördenbibliotheken und Public sector information.